logo_adobeEntwickler-Community ist eingeladen, an der Finalisierung der Lösung mitzuarbeiten

Wien/München 01. August 2011 - Adobe Systems hat heute die erste öffentlich verfügbare Vorschau von Adobe Edge angekündigt. Das neue Werkzeug für HTML5-Webanimation und interaktives Design unterstützt Webdesigner dabei, wie mit Flash Professional erstellte Animationen zu erzeugen, die auf Standards wie HTML, JavaScript und CSS aufsetzen. Aufgrund der rasanten Entwicklungen rund um HTML5 hat sich Adobe entschlossen, für Adobe Edge ein offenes Entwicklungsmodell zu nutzen. Daher stellt Adobe die Software in den Adobe Labs bereits vor der Beta-Phase für den Entwicklungsprozess bereit. Auf diese Weise kann das Nutzerfeedback frühzeitig in die Finalisierung des Produkts einfließen. 

Während der Vorschauphase steht Adobe Edge Webdesignern kostenlos zum Download zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, die neuen Funktionen zu testen und Rückmeldungen in künftige Versionen einzubringen. Die Software steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://labs.adobe.com.

 

Webinhalte mit bekannten Standards erstellen

Adobe Edge wurde erstmals auf der Adobe MAX 2010 gezeigt. Die Software eignet sich für Designer, die nach einem effizienten Weg suchen, Webstandards wie HTML für animierte Web-Inhalte mit Bewegung und Überblendungen zu nutzen. Adobe Edge ist als schnelles und schlankes Werkzeug für professionelle Anwender konzipiert. Es ergänzt das Adobe-Portfolio für Webdesign und -publishing, wie Adobe Dreamweaver CS5.5, Adobe Flash Professional CS5.5 sowie Adobe Flash Builder 4.5.

"Adobe hat im Laufe des vergangenen Jahres mehrere bedeutende Entwicklungen für HTML5 bereitgestellt: Unterstützung für jQuery, Code-Bereitstellung für WebKit sowie verbesserte HTML5-Ausgabe über die Creative Suite 5.5", so Paul Gubbay, Vice President of Design and Web Engineering bei Adobe. "Mit Adobe Edge bringen wir unsere HTML5-Werkzeuge auf eine neue Stufe und sind auf die wertvollen Rückmeldungen der Community im Laufe der nächsten Monate gespannt."

Die Adobe Edge Vorschau arbeitet nativ mit HTML. Nutzer können auf diese Weise Bewegung zu existierenden HTML-Inhalten hinzufügen, ohne das Design CSS-basierter Layouts zu beeinträchtigen. Zudem ermöglicht die Software, visuell reichhaltige Inhalte mühelos von Grund auf zu erstellen. Dabei kommen bekannte Zeichentools zum Einsatz, die HTML-Elemente aus CSS3-Stilen erzeugen. Anwender können standardisierte Webgrafik-Assets wie beispielsweise SVG-, PNG-, JPG- und GIF-Dateien importieren und sie über CSS3 beeinflussen. Die Bühnendarstellung verwendet WebKit, um Design, Vorschau und Bearbeitung von Inhalten mit enormer Genauigkeit zu realisieren. Die innovative Zeitleistenfunktion ist Kreativen vertraut und bietet gleichzeitig eine hohe Produktivität für Animationen. Anwender können Bewegung für HTML-Elemente mit großer Präzision definieren und anpassen. Inhalte, die mit Edge erstellt wurden, lassen sich über alle aktuellen Browser abspielen, darunter auch auf den Browsern für Android, BlackBerry PlayBook, iOS, HP webOS und andere Smartphones sowie Firefox, Google Chrome, Safari und Internet Explorer 9.

Die öffentliche Vorschauversion von Adobe Edge ist ab heute in den Adobe Labs als kostenloser Download verfügbar. Dabei sind alle Interessierten eingeladen zu testen, Bewegungen und Animationen zu ihren HTML-Workflows hinzuzufügen oder mit HTML-Animation ihr Leistungsangebot zu erweitern und ihr Feedback unter folgendem Link zu teilen: http://labs.adobe.com. Die Adobe Edge Vorschau wird regelmäßig aktualisiert, sobald neue Funktionen ergänzt wurden. Des Weiteren präsentiert Adobe seit heute auf der neuen Website http://beta.theexpressiveweb.com/#!/welcome die sich derzeit noch in der Beta-Phase befindet, HTML5- und CSS3 Features für die Erstellung modernster Web-Inhalte.

 

Preise und Verfügbarkeit

Adobe Edge ist ab sofort weltweit für Mac- und Windows-Betriebssysteme über einen kostenfreien Download in den Adobe Labs erhältlich http://www.labs.adobe.com. Detaillierte Informationen zu den Betriebssystemanforderungen finden sich unter http://www.adobe.com/go/edgepreview.

 

Über Adobe Systems

Adobe verändert die Welt durch digitale Erlebnisse.

Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

 

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
HR München HRB 111 128
Geschäftsführer: Harald Esch, Richard T. Rowley, Joseph Nemeth Jr.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter http://www.adobe.at, http://www.adobe.de oder http://www.adobe.ch.

Twitter: http://twitter.com/AdobePR_D
Facebook: http://facebook.com/AdobeDeutschland

Adobe Kundendienst:
Tel. in Österreich: 01 795 674 84
Tel. aus Deutschland: 069-500 718 55
Tel. aus der Schweiz: 044 800 95 81
Fax aus allen Ländern: 0031-20 582 08 00

 

Aussender:
PRofessional PR & AGENTUR Ulrich Taller
Andreasgasse 6/9, A-1070 Wien
Web: www.PRofessional.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11